Das Autowrack verdeutlicht die Wucht des Zusammenpralls.
Das Autowrack verdeutlicht die Wucht des Zusammenpralls.

Das Autowrack verdeutlicht die Wucht des Zusammenpralls.

Siewert, Doro

Das Autowrack verdeutlicht die Wucht des Zusammenpralls.

Burscheid. Bei einem Unfall auf der L 291 in Nagelsbaum sind in der Nacht zum Ostersonntag sechs Menschen schwer verletzt worden. Gegen 1.02 Uhr fuhr ein 19-Jähriger mit einem VW Touran in Richtung Burscheid. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor der Burscheider die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr.

Der Wagen kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Polo, der in Richtung Opladen unterwegs war. Durch den heftigen Frontalzusammenstoß wurden die 23-jährige Polofahrerin aus Burscheid und ihre 22-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Auch der Fahrer des in den Gegenverkehr geratenen Fahrzeugs, sowie seine drei jungen Mitfahrer, ein 16- und zwei 17-Jährige, wurden schwer verletzt.

Der Touran riss ein Straßenschild um und kam erst auf der angrenzenden Wiese zum Stehen.

Beide Fahrzeuge haben einen Totalschaden. Insgesamt drei Notärzte versorgten die Verletzten, die später in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden. Sechs Rettungswagen und die Löschzüge Burscheid und Dierath waren im Einsatz.

Die beschädigten Autos und der Führerschein des mutmaßlichen Unfallverursachers wurden sichergestellt. Wegen der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten wurde die Straße  bis 6.30 Uhr gesperrt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer