Polizei berät zu Einbruchsschutz

d645e1d9-96c8-4305-ae00-26558a248a7f.jpg
Etwa die Hälfte der Einbruchsversuche scheitert an guten Sicherungen. Dazu berät die Polizei am Dienstag in Refrath. Symbol

Etwa die Hälfte der Einbruchsversuche scheitert an guten Sicherungen. Dazu berät die Polizei am Dienstag in Refrath. Symbol

dpa

Etwa die Hälfte der Einbruchsversuche scheitert an guten Sicherungen. Dazu berät die Polizei am Dienstag in Refrath. Symbol

Refrath. Das Fachkommissariat für Vorbeugung berät am kommenden Dienstag, 6. Juni in Refrath zum Thema Einbruchschutz. Zwischen 10 und 12 Uhr können sich interessierte Bürger am Burgplatz informieren. Neben dem persönlichen Gespräch können technische Sicherungen präsentiert werden. Im Rahmen der Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer“ wurde gerade die Gebäudesicherung als einer der maßgeblichen Faktoren für die Verhinderung von Wohnungseinbrüchen dargestellt. Im Jahr 2016 sind die Fallzahlen im Kreis deutlich gesunken und die Hälfte der Versuche scheitert an der Sicherung von Häusern, Türen und Fenstern. beratungstermine gibt es auch unter Tel. 02202 205-0.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer