Auf dem Programm stehen am kommenden Sonntagnachmittag Werke von Bach, Krebs, Homilius und Hertel.

Auf dem Programm stehen am kommenden Sonntagnachmittag Werke von Bach, Krebs, Homilius und Hertel.
Karla Schröter und Willi Kronenberg sind am Sonntagnachmittag zu Gast in Opladen.

Karla Schröter und Willi Kronenberg sind am Sonntagnachmittag zu Gast in Opladen.

Karolina Plachetko

Karla Schröter und Willi Kronenberg sind am Sonntagnachmittag zu Gast in Opladen.

Leverkusen. Das nächste Konzert in der Reihe „Orgelforum“ bestreiten Karla Schröter (Barockoboe) und Willi Kronenberg (Orgel) – Mitglieder des mit dem „Echo Klassik“ ausgezeichneten Ensembles „Concert Royal“. Sie sind am Sonntag, 26. November, ab 17 Uhr in der Opladenener Bielertkirche, Bielertstraße, zu Gast. Auf dem Programm steht Musik aus dem Zeitalter der „Empfindsamkeit“: Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Ludwig Krebs, Gottfried August Homilius und Johann Wilhelm Hertel.

Karla Schröter, die Leiterin des Ensembles „Concert Royal“, studierte zunächst Orgel und Cembalo in Freiburg, Stuttgart und Amsterdam (Ton Koopman), bevor sie eine intensive Ausbildung auf historischen Oboen-Instrumenten begann; zu ihren Lehrern zählen hier Paul Dombrecht, Marcel Ponseele und Michael Niesemann.

Ihre umfangreiche kammermusikalische Erfahrung beruht auf langjähriger Praxis auf diesem Gebiet in unterschiedlichsten Besetzungen und Formationen. Durch ihre Forschungstätigkeit in Bibliotheken im In- und Ausland können die Programme von „Concert Royal“ mit immer wieder neuen, noch unbekannten Glanzlichtern im Bereich der Kammermusik aber auch des Oratoriums und der Oper aufwarten.

Willi Kronenberg studierte Orgel und Kirchenmusik in Köln und Stuttgart. Seine künstlerische Ausbildung als Cembalist vervollständigte er in Freiburg bei Robert Hill und in Amsterdam bei dem Organisten Ewald Kooiman. Bei mehreren internationalen Orgelwettbewerben wurde er 1. Preisträger. Willi Kronenberg veröffentlichte Aufnahmen mit Orgelwerken deutscher und französischer Meister des Barock.

Die Karten für das Konzert kosten neun (ermäßigt 6.50) Euro. Erhältlich sind diese unter anderem im Kartenbüro des Forums unter Telefon 0214/406-4113. Weitere Infos gibt es online unter folgender Webadresse:

kulturstadtlev.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer