Burscheider und Witzheldener Reserve haben weiter den Drang nach oben.

Rhein.-Berg. Kreis.Am zehnten Spieltag stehen die heimischen Fußball-Teams aus Burscheid und Witzhelden vor durchaus lösbaren Aufgaben.

VfL 07 Lennep 2 - BV Burscheid II. Nach den jüngsten Misserfolgen sind die Burscheider Reserve-Fußballer so ein wenig ins Hintertreffen geraten. Mittlerweile hat die Mannschaft, die vom Trainergespann Thomas Vogel und Yakub Karakus betreut wird, schon fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer SSV Bergisch Born 2. „Das stachelt uns noch mehr an, die Motivation im Training ist beeindruckend“, betont Karakus, der bei der Begegnung am Sonntag (11 Uhr) beim abgeschlagenen Schlusslicht in Remscheid-Lennep voraussichtlich nach auf die komplette Truppe zurückgreifen kann.

VfL Witzhelden - ESV SW Opladen. Die Niederlage im Spitzenspiel bei der TG Burg in Solingen hat die Aufholjagd des VfL Witzhelden erst einmal unterbrochen. Die Mannschaft aus dem Höhendorf will nun am Sonntag (15.15 Uhr) mit einem Heimsieg über den Gegner aus Opladen in die Erfolgsspur zurückfinden. „Die Pleite hat sicherlich weh getan, doch wir schauen jetzt auch schon wieder nach vorne und halten an unserem Plan fest“, meint Trainer Oliver Heesen. Aktuell haben die Witzheldener schon neun Punkte Rückstand zum Tabellenführer TSV Aufderhöhe 2. Yannick Albert und Lukas Poppelreuter kehren nach überstandenen Verletzungen in den Kader zurück. Neben den längerfristig verletzten Spielern fallen diesmal auch Joschua Fischer und Daniel Struck aus.

VfL Witzhelden II - GSV Langenfeld II. Dringend ein Erfolgserlebnis benötigen die Fußballer vom VfL Witzhelden II. Mit gerade einmal sechs Punkten aus den ersten neun Partien rangiert die von Tim Prenzel weit hinten in der Liga. Der Aufsteiger empfängt am Sonntag (13 Uhr) nun den Tabellenfünften aus Langenfeld und will endlich den dritten Saisonsieg einfahren. „Ich erwarte ein anderes Auftreten meiner Mannschaft. Allerdings werden wir uns ein bisschen nach der Personallage in der Ersten richten müssen“, erklärt Prenzel. Definitiv ausfallen wird Julian Schulz mit einer Zerrung, unter Umständen müssen halt Spieler nach obenhin abgegeben werden. lh

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer