Trampolinakademie auch mit Paul Meinert bei der Weltmeisterschaft in Sofia erfolgreich.

Trampolinakademie auch mit Paul Meinert bei der Weltmeisterschaft in Sofia erfolgreich.
Luis Hagen holte bei der Jugend-WM den 9. Platz.

Luis Hagen holte bei der Jugend-WM den 9. Platz.

TV Blecher

Luis Hagen holte bei der Jugend-WM den 9. Platz.

Rhein.-Berg. Kreis. In Sofia (Bulgarien) wurde jetzt die Jugend-WM im Trampolin ausgetragen, an der rund 1200 Sportler aus mehr als 40 Nationen teilnahmen. Mit dabei Luis Hagen und Paul Meinert von der Trampolinakademie des TV Blecher. Luis Hagen landete dabei unter den ersten zehn Jugendathleten seiner Klasse.

In der Altersklasse 13/14 zeigte auch Paul Meinert eine gelungene Pflichtübung mit sehr hohen Wertungen für die Ausführung. Er erreichte in einem sehr starken Teilnehmerfeld den 40. Platz. Sein Vereinskamerad Luis Hagen startete in der jüngsten Altersklasse der Elf- und Zwölfjährigen. Trotz anfänglicher Nervosität, konnte der amtierende Deutsche Jugendmeister sein Pflichtprogramm routiniert abrufen und zeigte eine sichere Übung. Im zweiten Durchgang konnte sich Luis noch besser auf seine Übung fokussieren, so dass er sich noch einmal steigerte. Er präsentierte dem begeisterten Publikum eine saubere Kür mit einer Schwierigkeit von 8,2 Punkten. Luis erkämpfte sich einen grandiosen 9. Platz und beendete diese Jugend Weltmeisterschaft als einer der besten zehn Nachwuchstrampoliner seiner Altersklasse. Beide Vereinskameraden, Hagen und Meinert, starteten ebenfalls im Synchron-Wettbewerb. Kleinere Abweichungen in der Synchronität gleich zu Beginn ihrer Übung konnten die aktuellen Deutschen Synchronmeister schnell korrigieren, so dass am Ende ein 12. Platz erturnt werden konnte. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer