Nach viereinhalb Wochen Umbau öffnet die Lidl-Filiale in Massiefen heute wieder. Die Verkaufsfläche wurde nicht erweitert.

Nach viereinhalb Wochen Umbau öffnet die Lidl-Filiale in Massiefen heute wieder. Die Verkaufsfläche wurde nicht erweitert.
Auch Eingangsbereich und Fassade des Discounters sind erneuert worden. Fotos (3): Doro Siewert

Auch Eingangsbereich und Fassade des Discounters sind erneuert worden. Fotos (3): Doro Siewert

Marktleiter Ingo Dors im modernisierten Verkaufsraum.

Die helleren Dachziegel markieren den Übergang zum neu angebauten Lager.

Bild 1 von 3

Auch Eingangsbereich und Fassade des Discounters sind erneuert worden. Fotos (3): Doro Siewert

Burscheid. Am Donnerstag um 8 Uhr öffnen sich wieder die Türen der Lidl-Filiale in Massiefen. Viereinhalb Wochen waren sie geschlossen gewesen, um Modernisierungsarbeiten zu ermöglichen. Dazu gehören unter anderem ein neuer Ein- und Ausgangsbereich, bodentiefe Fenster, ein neuer Fliesenfußboden und ein neues Beleuchtungskonzept, zudem modernere Mitarbeiterräume. Nicht verändert hat sich die Ladenfläche: Sie liegt unverändert bei 950 Quadratmetern.

Das verwundert zunächst, weil es an dem im April 2005 bezogenen Discounter-Gebäude ganz offensichtlich Erweiterungsarbeiten gegeben hat. Der Anbau soll aber als Lager dienen, nicht als zusätzliche Verkaufsfläche. Allerdings heißt es in der Pressemitteilung der Kette: „Anbau eines Lagers zur späteren Erweiterung“.

Bebauungsplan lässt größere Verkaufsfläche nicht zu

Nachfrage im Rathaus: „Das Lager ist genehmigt. Aber eine Erweiterung der Verkaufsfläche gibt der Bebauungsplan nicht her“, sagt Kurt Berger vom Stab Stadtentwicklung. Seit Jahren wollen Politik und Verwaltung verhindern, dass der Einzelhandel in den Zentren weiter geschwächt wird und die Standorte in Massiefen und Hilgen-Dünweg weiter wachsen.

Schon als Lidl 2006 von damals 700 auf die heutigen 950 Quadratmeter wachsen wollte, sprach sich die Industrie- und Handelskammer aus diesen Gründen dagegen aus – vergeblich. Am Ende wurde ein Lager in die Verkaufsfläche integriert. Jetzt ist nun wieder ein Lager angebaut worden. „Eine Erweiterung ist derzeit rechtlich nicht möglich“, sagt auch der zuständige Lidl-Projektleiter. „Aber die Rechtslage ändert sich ja auch immer wieder.“

Lidl setzt im Zuge der Modernisierung mit einer neuen Backnische auch den Kurs der Discounter fort, der den Bäckereien schon seit Jahren Kopfzerbrechen bereitet. Künftig wird es in Massiefen ein deutlich erweitertes Angebot an frischen Brötchen und frisch gebackenem Brot geben.

Zudem hat Lidl auch in den Außenbereich investiert. Neben einer neuen Fassadenverkleidung wurde der Parkplatz mit seinen 105 Kundenparkplätzen saniert.

Benachbarte Waschstraße eröffnet am 8. und 9. April

Und es gibt jetzt zwei Zufahrten: die bisherige Hauptzufahrt und die frühere Anlieferung, die jetzt gemeinsam mit der benachbarten Waschstraße zu einer zweiten Zufahrt ausgebaut wurde. Die Eigentümer der Waschstraße planen die Eröffnung inzwischen für den 8. und 9. April.

Wie üblich bei Wiedereröffnungen will der Discounter seine Kunden mit besonderen Aktionen anlocken. In diesem Fall genügt es, von  Donnerstag  bis Samstag eine Teilnahmekarte auszufüllen. Die Gewinner der Verlosung dürfen dann in der Filiale drei Minuten lang nach Herzenslust einkaufen. Alles, was in dieser Zeit im Einkaufswagen gelandet ist, wird ihnen geschenkt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer