Hilgen spielt gegen Dhünn. Die Zweite trifft auf den Ersten.

Kreisliga A

Doro Siewert

Hilgen. Zum letzten Spieltag in diesem Kalenderjahr treten die beiden Kreisliga-Fußballmannschaften der TG Hilgen zu Hause an. Während die erste Mannschaft als Favorit in die Begegnung mit dem Tabellenelften aus Dhünn gehen wird, startet die Reserve im Aufeinandertreffen mit dem Spitzenreiter Radevormwald als Außenseiter.

TG Hilgen – SSV Dhünn. Für das letzte Spiel vor der Winterpause (Sonntag, 14.15 Uhr) haben sich die Fußballer der TG Hilgen viel vorgenommen. „Wir wollen mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Und dafür wäre ein Dreier enorm wichtig“, sagt Trainer Marcus Banken. Mit Blick auf die Entwicklung der Mannschaft kann man mittlerweile zufrieden sein. „Verschiedene Teile des Teams haben sich deutlich verbessert“, so der Coach. Neben den Langzeitverletzten fehlt auch Thilo Clemm mit Rückenbeschwerden. TG Hilgen II – SC 08 Radevormwald. „Hätte uns jemand vor der Saison zum jetzigen Zeitpunkt 21 Punkte angeboten, die hätten wir sofort angenommen“, sagt Spielertrainer Sebastian Dahlmann. Aus diesem Grund können die Hilgener Reservekicker am Sonntag (11.45 Uhr) entspannt in die Aufgabe gegen den Tabellenführer Radevormwald gehen. Manuel Adler fällt weiter aus, der Einsatz von Bruno Leal (Grippe) und Stefan Otten (Fuß) ist fraglich. lh

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer