Feuer in Leverkusen
Vier verletzte Feuerwehrleute werden nach dem Brand noch im Krankenhaus behandelt.

Vier verletzte Feuerwehrleute werden nach dem Brand noch im Krankenhaus behandelt.

Henning Kaiser/dpa

Vier verletzte Feuerwehrleute werden nach dem Brand noch im Krankenhaus behandelt.

Leverkusen. Die Ursache für den Brand in einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus mit zehn Verletzten in Leverkusen ist weiterhin unklar. Ergebnisse der Untersuchungen des Landeskriminalamts und der Kriminalpolizei würden frühestens Ende der Woche vorliegen, sagte am Dienstag ein Polizeisprecher in Köln.

Bei dem Brand am frühen Montagmorgen hatten sich acht Feuerwehrleute schwere Verbrennungen zugezogen, vier werden noch im Krankenhaus behandelt, wie der Leiter der Leverkusener Feuerwehr, Hermann Greven, mitteilte. Lebensgefahr bestehe aber nicht. Zwei Bewohner waren wegen leichter Rauchvergiftungen behandelt worden. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer