Zwei Männer sind in der Nacht zum Montag in den Kölner Dom eingebrochen. Die Täter verschafften sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei durch eine Glastür im Südturm Zugang. Ob sie etwas mitgenommen haben, ist noch unklar.

Polizei in Köln
In den Kölner Dom wurde eingebrochen. (Archivbild)

In den Kölner Dom wurde eingebrochen. (Archivbild)

dpa

In den Kölner Dom wurde eingebrochen. (Archivbild)

Köln.  Zwei Männer sind in der Nacht zum Montag in den Kölner Dom eingebrochen. Die Täter brachen nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Glastür zum Südturm auf, den Besucher per Wendeltreppe besteigen können. Sie gelangten so zur Werkstatt der Dombauhütte, die sie durchwühlten. Ob etwas fehle, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Vormittag.

Der Innenraum der Kathedrale sei nicht betroffen. Die Polizei habe diesen sowie die Schatzkammer und die Sakristei mit zwei Spürhunden durchsucht, sagte der Sprecher. Hier gab es demnach keine Einbruchsspuren.

Die Beamten waren nach einem nächtlichen Alarm gegen 02.30 Uhr mit mehreren Streifenwagen ausgerückt und hatten den Dom umstellt. Videomaterial zeige, dass es sich bei den unbekannten Tätern um zwei Männer handele. Zuvor hatten mehrere Kölner Medien berichtet. (dpa)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer