In Köln kommt ein Mann ums Leben, als er von einer Stadtbahn überrollt wird. Die Polizei ermittelt die Hintergründe - bei dem Toten handelt es sich um einen jungen Kollegen.

1rettungswagen.jpg
$caption

$caption

Köln. Ein Polizist ist am Donnerstag in Köln von einer Straßenbahn überfahren worden und ums Leben gekommen. Die Bahn erfasste den Mann am frühen Morgen in einem U-Bahntunnel in der Innenstadt. Warum sich der 26-Jährige dort aufhielt, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Die Hintergründe - etwa ob es sich um einen Unfall oder einen Suizid handelt - würden nun ermittelt.

Der 28 Jahre alte Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock. Wegen der Unfallaufnahme kam es mehrere Stunden lang zu Behinderungen im Stadtbahnverkehr. Polizeipräsident Jürgen Mathies äußerte sich betroffen über den Tod des jungen Beamten, der zur Kölner Polizei gehörte. «Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt jetzt den Angehörigen des Opfers und den Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm zusammengearbeitet haben», sagte er. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer