25 Jahre Brings: Jubiläumskonzert in Müngersdorf am 4. Juni 2016. Karten gibt es ab dem Samstag

Konzert
In dieser Woche hat Brings schon mal das Stadion in Müngersdorf besucht und dort den neuen Song „Indianerland“ vorgestellt.

In dieser Woche hat Brings schon mal das Stadion in Müngersdorf besucht und dort den neuen Song „Indianerland“ vorgestellt.

Eppinger

In dieser Woche hat Brings schon mal das Stadion in Müngersdorf besucht und dort den neuen Song „Indianerland“ vorgestellt.

Köln. Es war wohl das größte und wichtigste Konzert, das die Kölschrocker von Brings je gegeben haben. Vor vier Jahren feierten Peter Brings und seine Band im Rheinenergie-Stadion eine riesige Geburtstagsparty mit 50 000 Fans. „Beim ersten mal wussten wir alle nicht, was auf uns zukommt, entsprechend aufgeregt waren wir“, erinnert sich der Frontmann. Jetzt soll es am 4. Juni 2016 zum 25-jährigen Bestehen die zweite Auflage des XXL-Konzerts geben.

„Die Tickets gibt es wieder ab fünf Euro. Wir wollen, dass auch Leute bei unserer lauten Geburtstagsparty dabei sein können, die sich solche Events sonst nicht leisten können und damit auch den Fans Danke sagen“, betont Brings. Dabei wird an der Produktion im Stadion wie beim ersten Mal nicht gespart, sondern alles aufgeboten, was ein Stadionkonzert braucht.

Ein Weltstar wird bei Brings auf der Bühne stehen

„Normalerweise müssten, wird da bis zu 90 Euro nehmen, aber es geht uns nicht darum, uns die Taschen mit Geld vollzustopfen.“ Refinanziert werden die Kosten für das Konzert auch mit den Logenplätzen, die wohl wieder um die 130 Euro liegen werden. „So ermöglichen wohlhabende Kölner, anderen nicht so wohlhabenden Kölnern das Konzert.“

Gerade ist die Band mit dem WDR wegen einer Fernsehübertragung in Verhandlung. „Das Konzert wird wohl einen Tag später, am 5. Juni, beim WDR zu sehen sein“, sagt Brings. Um 17 Uhr kommen die Vorbands auf die Bühne und 19.30 Uhr dann Brings. Wer im Stadion die Band unterstützen wird, wollen die Musiker noch nicht verraten. „Es sind Freunde und Wegbegleiter. Auch ein Weltstar und Idol unserer Jugend wird dabei sein.“

Beim Wetter wäre man dankbar, wenn es trocken bliebe: „Beim letzten Mal haben wir in den drei Stunden den kompletten Regen eines Sommers abbekommen.“ Den Termin hat man bewusst früh gelegt, um nicht in Konkurrenz mit der Fußball-Europameisterschaft zu kommen.

Brings lassen Flüchtlinge zu Wort kommen

Partner der Band ist beim Konzert die Deutsche Knochenmarkspenderkartei (DKMS). Die Bandmitglieder selbst sind als Knochenmarksspender registriert und konnten durch ihr Aufrufe für die Organisation auch schon zwei Menschen mit Spenden helfen.

„Unsere Fans rufen wir auf, in diesem Rahmen Gutes zu tun. Allerdings muss man dann, wenn es darauf ankommt, auch bereit zur Spende sein“, sagt Peter Brings.

Ein Thema unter das Brings ihr Jubiläumskonzert stellen wollen, ist die Situation von Flüchtlingen in Europa, die ihre Heimat verlassen, weil ihnen die Lebensgrundlage genommen wurde. „Wenn ich Euren Kühlschrank ständig leerräumen würde, würdet ihr irgendwann auch vor meiner Haustür stehen.“ Auf Videoleinwänden sollen Flüchtlinge die Möglichkeit bekommen, ihre Geschichte zu erzählen.

„Man sollte keine Angst haben, dass Flüchtlinge einem etwas wegnehmen, sondern daran denken, dass diese Menschen auch etwas mitbringen. Mit dem Konzert wollen wir den Leuten zum Nachdenken anregen“, sagt Brings, bevor er und seine Band den neuen Song „Indianerland“ präsentieren.

Service:

Tickets Der Vorverkauf beginnt am Samstag. Karten gibt es bei Köln-Ticket telefonisch unter 0221/2801 oder online direkt bei Brings.


CD Zum Konzert sind wieder eine Live-CD und -DVD geplant.


www.brings-ticket.de
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer