Köln, 16.06.2017

Ein Rundgang durch die Ditib-Zentralmoschee in Köln

zurück weiter
1 von 15
  1. Für die  Ehrenfelder Ditib-Zentralmoschee gibt es immer noch keinen Eröffnungstermin. Viele Interessierte haben den Fronleichnamstag genutzt, um den 38 Meter hohen Gebetsraum zu besichtigen - ein Rundgang.

    Für die Ehrenfelder Ditib-Zentralmoschee gibt es immer noch keinen Eröffnungstermin. Viele Interessierte haben den Fronleichnamstag genutzt, um den 38 Meter hohen Gebetsraum zu besichtigen - ein Rundgang.

    Foto: Ulli Tückmantel
  2. Die große Freitreppe, die direkt zum Gebetssaal der Moschee führt, musste vor der Fertigstellung komplett saniert werden. Der offizielle Zugang erfolgt über die Tiefgarage in einer Seitenstraße.

    Die große Freitreppe, die direkt zum Gebetssaal der Moschee führt, musste vor der Fertigstellung komplett saniert werden. Der offizielle Zugang erfolgt über die Tiefgarage in einer Seitenstraße.

    Foto: Ulli Tückmantel

Für die Ehrenfelder Ditib-Zentralmoschee gibt es immer noch keinen Eröffnungstermin. Viele Interessierte haben den Fronleichnamstag genutzt, um den 38 Meter hohen Gebetsraum zu besichtigen - ein Rundgang.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

VIDEOS AUS DER REGION


Anzeige
Anzeige

Multimedia

Netiquette

Nutzungsbedingungen für interaktive Funktionen auf WZ.de mehr

Anzeige
Anzeige

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG