Das Kulturbüro der Stadt präsentiert das Stück „Die Legende von Mulan“ in der Hans-Hoersch-Halle.

Kinder-Kultur-Reihe
Eine Szene aus dem Stück „Die Legende von Mulan“.

Eine Szene aus dem Stück „Die Legende von Mulan“.

Volker Beushausen/Westfälisches Landestheater

Eine Szene aus dem Stück „Die Legende von Mulan“.

Burscheid. Traditionelle chinesische Kostüme, eine rasant erzählte Geschichte, fetzige Musik – das erwartet die jungen Besucher des Stückes „Die Legende von Mulan“ am Sonntag, 18. Januar, um 15 Uhr in der Hans-Hoersch-Halle an der Höhestraße 50.

Die Aufführung des Stücks von Darstellern des Westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel ist eine Fortführung der beliebten Kinder-Kultur-Reihe des Kulturbüros der Stadt Burscheid. Einer der Renner war hier im vergangenen Jahr die nahezu ausverkaufte Vorstellung des Räuber Hotzenplotz. Diesmal kommt die spannende Geschichte des Mädchens Mulan aus dem Land der aufgehenden Sonne.

„Das ist eine wunderbare Vorstellung auch für ältere Kinder“, erklärt Stadtsprecherin Renate Bergfelder-Weiss, die auch für die Kinder-Kultur-Reihe verantwortlich ist. Das Theaterstück für die ganze Familie beschäftige sich mit Klischees, traditionellen und manchmal überholten Rollenverständnissen und wende sich damit auch ganz besonders an Grundschulkinder sowie an Heranwachsende, die ihren Platz im Leben noch finden wollten.

Im Kampf sind weibliche Qualitäten gefragt

Zum Inhalt der Geschichte: Die Hunnen sind in China eingefallen. Zum Schutz hat der Kaiser von China einen Mann aus jeder Familie in seine Armee berufen. Mulans Vater ist alt und gebrechlich, wer soll nun aus seiner Familie diesem Ruf folgen? Also bindet sich die junge Chinesin Mulan ihre Haare zusammen, legt die väterliche Rüstung an und zieht unter falschem Namen in den Krieg.

Bevor sie allerdings auf die Mongolen trifft, muss sie sich einer ganz anderen Herausforderung stellen: dem vermeintlich starken Geschlecht in Form ihrer soldatischen Kameraden. Und erst als sie endlich verstanden hat, was einen echten Mann ausmacht, wird ihr klar, dass im Kampf gegen das übermächtige Reitervolk weibliche Qualitäten gefragt sind . . .

Folgendes Stück im Rahmen der Burscheider Kinder-Kultur-Reihe ist noch im laufenden Jahr 2015 vorgesehen: Pippi Langstrumpf (diesmal präsentiert vom Wodo Puppenspiel – Figurentheater aus Mülheim an der Ruhr).
www.wodo.de

Eine freche und fröhliche Geschichte die alle Jungen und Mädchen gleichermaßen begeistert. Sonntag, 15. März, 15 Uhr; Eintritt: 5 Euro. Aula der Johannes-Löh Gesamtschule , Auf dem Schulberg 2, Burscheid; ab 5 Jahre.

Gruppen- und Einzelkarten können per Mail an kultur@burscheid.de, per Post bei der Stadt Burscheid, Kulturbüro, Höhestr. 7-9 in 51399 Burscheid oder im Rathaus bei Frau Kreinberg unter Telefon 670 110 bestellt werden. Eintrittskarten können auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer