Die Schüler gaben eine letzte Kostprobe.

Zum ersten Mal dabei: Alicia Lutz
Zum ersten Mal dabei: Alicia Lutz

Zum ersten Mal dabei: Alicia Lutz

Zum ersten Mal dabei: Alicia Lutz

Burscheid. Der 46. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" findet am 31. Januar und 1. Februar in Wiehl statt. Am Samstag stellten sich die Burscheider Schüler in einer öffentlichen Generalprobe im Haus der Kunst vor.

Den schwierigen Part des Opening hatte Lennard Böhm (10) und seine Gitarre. Seit vier Jahren besucht er den Kurs unter Dozent José Fernandez-Bardesio und beteiligt sich bereits zum dritten Mal an "Jugend musiziert".

Die jüngste ist Alicia Lutz (8). Sie ist zum ersten Mal dabei und hat sich spontan für ein ebenfalls noch sehr junges Instrument entschieden: die Kinder-Oboe. Auch zum ersten Mal dabei sein wird der 9-jährige Hans Arabin. Er hat seine Akustik-Gitarre gut im Griff und traut sich auch schon an schnelle Läufe klassischer Suitenstücke heran.

Neun Musikschüler sind angenommen. Sebastian Mück (15) beherrscht Haydn-Menuetts ebenso wie zeitgenössischen Rag - Juliane Döll (14) setzt auf ihre Querflöte und ihre Liebe zu klassischen Sonaten, Livia Helbing (15) ist auf der Oboe zu Hause, Robert Janetzka (13) entlockt seiner Gitarre am liebsten spanische Tonkaskaden, Tobias Otten und sein Saxophon fanden nach einigen Takten in eine souveräne Spielweise.

Wenn Lucas Lies (13) während der stressigen Wettbewerbs-Situation sein Euphorium so mitreißend spielt wie zur Generalprobe, hat er kaum Konkurrenz zu fürchten. urs

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer