Wolfgang Kühler war viermaliger Schützenkönig in Burscheid.

Wolfgang Kühler war viermaliger Schützenkönig in Burscheid.
Das Bild zeigt Wolfgang Kühler, als er im Jahr 2002 zum vierten Mal Schützenkönig wurde. Archiv

Das Bild zeigt Wolfgang Kühler, als er im Jahr 2002 zum vierten Mal Schützenkönig wurde. Archiv

Barbara Sarx

Das Bild zeigt Wolfgang Kühler, als er im Jahr 2002 zum vierten Mal Schützenkönig wurde. Archiv

Burscheid. Im Alter von 81 Jahren ist der Ehrenvorsitzende des Burscheider Schützenvereins, Wolfgang Kühler, verstorben. Wie der Verein mitteilt, starb Kühler bereits am 6. November und ist im engsten Familienkreis beigesetzt worden.

Kühler, der seit 63 Jahren Mitglied des Schützenvereins war und diesen über Jahrzehnte tatkräftig vorangebracht habe, werde dem Verein stets ein erstrebenswertes Vorbild sein, teilen die Schützen mit. Er habe nicht nur unzählige Ehrungen und Erfolge als aktiver Schütze errungen, sondern genauso zielstrebig wichtige Aufgaben zum Wohle der Vereinsgemeinschaft übernommen. Bereits 1955 im Alter von 19 Jahren gründete er die Jungschützenabteilung und wurde deren Prinz 1956 und 1958. Später wurde er viermal mit Unterstützung seiner Frau Sieglinde Schützenkönig (1966, 1983, 1996, 2002) und übernahm die Organisation des 125-jährigen Vereinsbestehens im Jahre 1989. Diesen wichtigen Stationen folgten dann die Schritte an die Spitze des Vereins. Zuerst als 2. Vorsitzender 1974 bis 1979, um dann zwei Jahrzehnte lang erfolgreich die Geschicke des Vereins als 1. Vorsitzender zu lenken (1979 bis 1997 und 2009 bis 2011). Dass er zuletzt zum Ehrenvorsitzenden gewählt wurde, sei auch der verdiente Dank aller Vereinsgenerationen gewesen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer