Gestaltungsleitfaden für die Fußgängerzone Opladen soll für einheitlichen Look sorgen.

Gestaltungsleitfaden für die Fußgängerzone Opladen soll für einheitlichen Look sorgen.
Im Februar hat der Umbau der Fußgängerzone Opladens mit einem symbolischen Spatenstich begonnen. Archiv

Im Februar hat der Umbau der Fußgängerzone Opladens mit einem symbolischen Spatenstich begonnen. Archiv

Stadt Leverkusen

Im Februar hat der Umbau der Fußgängerzone Opladens mit einem symbolischen Spatenstich begonnen. Archiv

Leverkusen. Gerade hat der Umbau der Fußgängerzone Opladen in der Bahnhofstraße begonnen – jetzt liegt ein Gestaltungsleitfaden für die Möblierung von Geschäften und Gastronomie vor. Er gibt Empfehlungen, wie die umgestaltete Fußgängerzone durch harmonisch darauf abgestimmte Stühle, Tische, Sonnenschirme, Warenauslagen, Blumenkübel und Werbeträger der Eigentümer und Gewerbetreibenden ergänzt werden kann. Ziel ist es, einen einheitlichen und überschaubaren Look zu kreieren, der die Fußgängerzone in Opladen einladender macht, die Aufenthaltsqualität erhöht und mehr Laufkundschaft anzieht.

Der Gestaltungsleitfaden ist eine Orientierungshilfe für private Investitionen. Er schlägt mit konkreten Beispielen vor, welche Ausstattungselemente miteinander harmonieren und setzt dabei auf Material- und Farbkonzepte. So werden für die Außengastronomie Tische und Stühle unterschiedlicher Preisklassen und verschiedener Hersteller in Anthrazit, Schwarz und Aluminiumfarben vorgestellt. Manche Modelle haben Edelstahl-, manche Holzakzente, auch Korbgeflecht ist dabei. Einfache Kunststoffmöbel, die sogenannten Monoblocks, sollen soweit wie möglich verschwinden. Für neues raumgreifendes Lounge-Mobiliar wiederum ist laut Stadt kein Platz in der Opladener Fußgängerzone.

Stadtteilmanagement hilft bei individuellen Fragen

Bei individuellen Fragen steht Silke de Roode vom Stadtteilmanagement zur Seite. Sie ist unter Telefon 01 73/2 72 40 85 oder sderoode@stadtplanung-dr-jansen.de erreichbar.

stadtteilentwicklung-opladen.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer