Für die TGH-Fußballerinnen ist beim eigenen Hallenturnier diesmal im Halbfinale gegen den TB Heißen Schluss.

wza_1500x1091_608658.jpeg
Das Finale des Hilgener Frauenfußball-Turniers bestritten der spätere Sieger SV Jägerhaus-Linde (l.) und der TB Heißen.

Das Finale des Hilgener Frauenfußball-Turniers bestritten der spätere Sieger SV Jägerhaus-Linde (l.) und der TB Heißen.

Jürgen Venn

Das Finale des Hilgener Frauenfußball-Turniers bestritten der spätere Sieger SV Jägerhaus-Linde (l.) und der TB Heißen.

Hilgen. Die vergangenen Jahre verliefen aus Sicht der Hilgener Fußballerinnen erfolgreicher, was den Hallenauftritt beim alljährlichen Vorrundenturnier um den Niederrhein-Pokal betrifft. Die TG Hilgen scheiterte am Sonntag am Einzug ins Endrundenturnier in Duisburg nur knapp im Halbfinale, musste dem Verbandsligisten TB Heißen nach einem spannenden Verlauf mit 1:3 nach Siebenmeterschießen den Vortritt lassen. Im Endspiel jedoch setzte sich überraschenderweise Jägerhaus Linde mit 1:0 durch.

Auf die Bestbesetzung zugunsten des Nachwuchses verzichtet

"Auch wenn wir nicht weitergekommen sind, können wir mit der diesjährigen Ausrichtung sehr zufrieden sein", meinte TGH-Geschäftsführer Rolf Steffens. In sportlicher Hinsicht verzichteten die Hilgener diesmal auf die Bestbesetzung. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Mannschaft kam vor allem der Nachwuchs zum Einsatz.

Nach einer überraschenden 0:1-Auftaktpleite gegen Hasten steigerten sich die Hilgener Frauen deutlich und besiegten Radevormwald durch den Treffer von Monique Pfeiffer mit 1:0. Das gleiche Ergebnis folgte gegen Tura Remscheid-Süd, hier war Nina Ernis mit dem Siegtreffer zur Stelle.

Pech hatte die Reservemannschaft in der anderen, sehr stark besetzten Gruppe: Gleich dreimal mussten die Nachwuchsspielerinnen eine 0:1-Pleite einstecken. "Auch dieses Team hätte einen Erfolg verdient gehabt", so Steffens. Das Spiel des Turniers war dann das Halbfinale gegen den TB Heißen: Nach spannendem Verlauf ging es ins nervenaufreibende Siebenmeterschießen. Hier erwiesen sich die Gäste als die glücklicheren.

TGH I-Ergebnisse: TGH - TV Hasten 0:1; TGH - SC 08 Radevormwald 1:0; TGH - Tura Remscheid Süd 1:0. TGH II-Ergebnisse: TGH II - SV Jägerhaus Linde 0:1; TGH II - SG Hackenberg 0:1; TGH II - TB Heißen 0:1.

Halbfinale: TB Heißen - TGH 3:1 n. 7m-Schießen; TV Hasten - SV Jägerhaus Linde 1:3. Finale: TB Heißen - Jägerhaus Linde 0:1.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer