An der sechsten Auflage des Fitness-Tages nahmen über 50 Frauen teil.

BTG
Andrea Wedel-Balatt zeigt den Teilnehmerinnen die richtige Handhabung von Schwimmhandschuhen.

Andrea Wedel-Balatt zeigt den Teilnehmerinnen die richtige Handhabung von Schwimmhandschuhen.

Barbara Sarx

Andrea Wedel-Balatt zeigt den Teilnehmerinnen die richtige Handhabung von Schwimmhandschuhen.

Burscheid. Ruhige Klänge kommen aus den Lautsprechern in der Hugo-Pulvermacher- Halle. Auf dem Rücken liegend entspannen die Frauen mit geschlossenen Augen bei verschiedenen Pilates-Übungen. „Wir atmen langsam aus, lassen dabei unseren Rücken sinken“, erklärt Karin Spiegel ruhig. Mit Hilfe eines sogenanntem Foam Rollers, einer festen Schaumstoff-Rolle, führt die Übungsleiterin verschiedene Aufgaben zur Schulung der eigenen Balance und des Körpergefühls vor.

Programm wurde gezielt für Frauen zusammengestellt

Doch nicht nur beim Pilates konnte man erste Erfahrungen sammeln: Im Rahmen des Burscheider Fitness-Tages konnten die Teilnehmerinnen gleich mehrere neue Sportarten unter die Lupe nehmen. Am Samstag lud die Burscheider Turngemeinde zur sechsten Auflage der Veranstaltung ein. Der Clou an diesem Tag war ein besonderes Programm, das speziell auf die Damenwelt zugeschnitten war.

„Die ursprüngliche Idee war ein Wellness-Tag mit einem vielfältigen Sportangebot extra für Frauen“, erklärt Marc Kollbach. Man habe einen Tag für die Damenwelt organisieren wollen, mit der Intention, gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen. „Allerdings floss dabei zuviel Schweiß, als dass der Name gerechtfertigt wäre“, sagt Kollbach schmunzelnd. So kam es im darauffolgenden Jahr schnell zu einem Namenswechsel – aus dem Wellness- wurde der Fitness-Tag.

„Miranta fordert alles und hat richtig Pfeffer im Hintern“

Mittlerweile erfreut sich dieses Event immer größerer Beliebtheit. „In diesem Jahr haben wir knapp fünfzig Teilnehmerinnen gehabt“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Breiten- und Leistungssports des BTG.

Bei einem umfangreichen Angebot der vielfältigsten Sportarten konnten die Frauen verschiedene Übungen ausprobieren und so die eigene Leistungsfähigkeit testen. Von Nordic-Walking an der frischen Luft bis hin zu Aqua Fitness im Burscheider Bad hatte die BTG ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt. Neben den Übungsleitern der BTG hatte sich auch Miranta Tzivras aufgemacht, um mit Power und Schwung einen Einblick in die Step Aerobic zu bieten. Zu heißen Latino-Rhythmen wurde die Koordination der Frauen gefordert. „Das war klasse“, findet Annette Seeg. „Miranta fordert wirklich alles und hat richtig Pfeffer im Hintern“, sagt sie.

Drei Teilnehmerinnen kommen extra aus Köln

Auch die drei Freundinnen Lina Born-Streiber, Karin und Petra Everschor waren begeistert von der examinierten Sportwissenschaftlerin. „Wir haben sie schon im Vorfeld kennengelernt und fanden sie da schon gut“, erzählt Karin Everschor. Bereits zum dritten Mal nehmen die jungen Frauen an dem Fitness-Tag in Burscheid teil. „Eigentlich kommen wir aus Köln und sind dort auch in einem Sportverein aktiv“, sagt Karins Schwester Petra Everschor. „Aber vor drei Jahren hat uns eine Vereinskollegin von dieser Veranstaltung erzählt und seitdem sind wir dabei.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer