Bislang haben sich erst 50 Bürger angemeldet. Stadt setzt aber auf spontane „Putzteufel“.

4. Dreck-Weg-Tag: Bislang haben sich erst 50 Bürger angemeldet. Stadt setzt aber auf spontane „Putzteufel“.
So engagiert wie im vergangenen Jahr wünscht sich die Stadt die Bürger am Samstag. Start ist wieder am Markt und am Alten Bahnhof in Hilgen. Archiv

So engagiert wie im vergangenen Jahr wünscht sich die Stadt die Bürger am Samstag. Start ist wieder am Markt und am Alten Bahnhof in Hilgen. Archiv

Nicole Haase

So engagiert wie im vergangenen Jahr wünscht sich die Stadt die Bürger am Samstag. Start ist wieder am Markt und am Alten Bahnhof in Hilgen. Archiv

Burscheid. Am Samstag ab 9.30 Uhr ist es soweit – dann geht es dem Dreck beim inzwischen 4. Radio-Berg-Putztag auch in Burscheid wieder an den Kragen.

Alle können mithelfen. In den vergangenen Jahren haben sich viele Menschen – Einzelpersonen, Familien, Gruppen, Vereine und Organisationen – an den überregionalen Putztagen beteiligt. Die Stadtverwaltung hat zur diesjährigen Aktion Anfang Februar aufgerufen; bis jetzt haben sich erst knapp 50 Personen angemeldet. „Wir erhoffen uns natürlich, dass sich noch mehr Menschen spontan entschließen können, beim „Frühlingsputz“ in der Innenstadt und in Hilgen mitzuhelfen und sich damit für ein sauberes Burscheid einsetzen“, so die Organisatorinnen in der Stadtverwaltung, Claudia Himmen-Merten und Renate Bergfelder-Weiss.

Auch die Schüler der Friedrich-Goetze-Hauptschule, der Evangelischen Realschule und der Johannes-Löh-Gesamtschule treten bereits seit Montag verstärkt zur „Frühlingsputz-Aktion“ im Bereich des Schulzentrums Auf dem Schulberg/Im Hagen an. Jede Klasse übernimmt an einem Tag die Verantwortung für einen besonders festgelegten Bereich und sorgt noch bis einschließlich morgen dafür, dass Pausenmüll und anderer Unrat im Einzugsbereich der Schulen verschwindet. Über diese Sonder-Aktion hinaus findet an den Schulen ein wochenweise eingeteilter „Mülldienst“ statt, um auch nachhaltig für Sauberkeit zu sorgen.

Start am Marktplatz Burscheid und am Alten Bahnhof Hilgen

Alle die beim „Frühlingsputz“ mithelfen möchten, treffen sich am Samstag um 9.30 Uhr wahlweise auf dem Burscheider Marktplatz oder am Alten Bahnhof in Hilgen, Bahnhofstraße. An beiden Treffpunkten werden die fleißigen Sammler mit entsprechenden Sammel-Utensilien ausgestattet. Gesammelt wird überall dort, wo Müll gesichtet wurde.

Traditionell trifft man sich nach getaner Arbeit ab etwa 12 Uhr auf dem Gelände der Burscheider Tafel in der Montanusstraße zu einem kleinen Imbiss. In gemütlicher Runde tauschen sich die fleißigen Sammler dabei über ihre unterschiedlichen Müllsammelerfahrungen aus.

Gesammelt wird auch in den Außenbereichen. Kennen Sie Stellen, an denen Dosen, Verpackungen und weiterer Unrat achtlos am Straßenrand liegen, fragt die Stadtverwaltung. Dann seien auch die Bewohner der Stadt an diesem Tag aufgerufen, ganz selbstständig Müll zu sammeln. Dafür stellt die Verwaltung Müllsäcke, Handschuhe, Greifer und, wenn gewünscht, Warnwesten zur Verfügung, die noch heute am Infoschalter des Rathaus bei Astrid Witze (Telefon 670-0) abgeholt werden können.

Nähere Informationen gibt es im Rathaus bei Claudia Himmen-Merten unter Telefon 670 341. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer