In der Stadtbibliothek Leverkusen ist eine neue Kinderabteilung entstanden. Sie wird am 6. Dezember von OB Uwe Richrath eröffnet.

In der Stadtbibliothek Leverkusen ist eine neue Kinderabteilung entstanden. Sie wird am 6. Dezember von OB Uwe Richrath eröffnet.
Die Leseburg bietet jede Menge Platz für neue Bücher. Symbol

Die Leseburg bietet jede Menge Platz für neue Bücher. Symbol

dpa

Die Leseburg bietet jede Menge Platz für neue Bücher. Symbol

Leverkusen. Als die Hauptstelle der Stadtbibliothek 1998 renoviert und erweitert wurde, ging die Kinderabteilung leer aus: Sie befand sich in einem eigenen Bau an der Nobelstraße. Als sie Ende 2005 zurück in die Hauptstelle zog, musste sie mit dem vorlieb nehmen, was an Einrichtungsgegenständen zur Verfügung stand und das war nicht unbedingt kindgerecht. So stehen die derzeit über 13 600 Kinderbücher, Kinderfilme und Kinderhörbücher in mehr als zwei Meter hohen Regalen, die zudem mittlerweile deutlich überfüllt sind. Außerdem teilen sich die Kinder den Bibliotheksraum mit Zeitschriften- und Sachbuchlesern, was nicht immer ganz konfliktfrei ist.

Niedrige Regale und gemütliche Sitzgelegenheiten

Die Stadtbibliothek freut sich daher, mit finanzieller Unterstützung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen, die in die Jahre gekommene „Jubi“ in eine ansprechende „Leseburg“ verwandeln zu können – für diesen Namen stimmten 48 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage auf der Bibliotheksseite. Neben niedrigen Regalen mit viel Platz für neue Bücher, Filme und Hörbücher wird die Leseburg mit vielen gemütlichen Sitzgelegenheiten, einem grafischen Orientierungssystem und natürlich – für die älteren Kinder – mit einer Wii U ausgestattet sein.

Der Wermutstropfen: Ab dem 20. November bleibt die Kinderabteilung für zwei Wochen geschlossen, in denen alte Möbel abgebaut, neue aufgebaut und alle Medien wieder eingeräumt werden. Am Mittwoch, 6. Dezember, um 16 Uhr feiert die Leseburg dann ihre Einweihung, sozusagen als Nikolausgeschenk an die Kinder.

Zur Eröffnung erwartet die Stadtbibliothek Oberbürgermeister Uwe Richrath und die Leiterin der Kulturstadtlev, Biggi Hürtgen. Nach dem offiziellen Teil sollen die Kinder dann ihre neue Bibliotheksabteilung in Besitz nehmen. Geboten werden Vorlesen, Basteln und Spielen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer