Beim Online-Check der NRW-Grünen landet Burscheid unter 396 Kommunen auf Platz 25 – 14 Positionen besser als vor zwei Jahren.

Burscheid. Vor zwei Jahren ist der Internetauftritt der Stadt Burscheid zum letzten Mal generalüberholt worden, in diesem Jahr ist der Online-Bürgerservice dann noch interaktiver geworden. Jetzt konnten sich die Online-Experten der Stadtverwaltung über eine entsprechende Anerkennung freuen: Beim landesweiten Online-Check der kommunalen Internetseiten landete Burscheid unter 396 Kommunen auf Platz 25 – zusammen mit sieben weiteren Städten. Das ist die beste Bewertung im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Initiiert wurde die Überprüfung von den Grünen im nordrhein-westfälischen Landtag. Unterstützt wurde die Fraktion dabei nach eigenen Angaben von Open-Data-Experten in NRW. Beim ersten Online-Check vor zwei Jahren lag Burscheid noch auf Platz 39, hat sich also um 14 Positionen verbessert und liegt jetzt als eine von ganz wenigen kleinen Städten so weit vorne.

Bewertung in vier Kategorien

Für die Auswertung wurden vier Kategorien gebildet. Unter dem Schlagwort „E-Government“ wurde untersucht, welche Angebote es gibt, um Verwaltungsvorgänge online und unkompliziert von zu Hause ohne Gang ins Rathaus zu erledigen. Bei „Open Government“ ging es um die Einbindung der Bürger bei Entscheidungsprozessen.

Die Kategorie „Open Data“ hat bewertet, welche Daten und Informationen wie zum Beispiel Beschlussvorlagen proaktiv von den Verwaltungen im Internet zur Verfügung gestellt werden. Der letzte Block bezog sich auf Barrierefreiheit (Regelung der Schriftgröße und Kontraste), Mehrsprachigkeit und Online-Angebote in der Flüchtlingshilfe.

Im Rathaus reagiert man erfreut auf das Ergebnis. „Mit einem so guten Abschneiden im Städtevergleich haben wir gar nicht gerechnet“, sagte Bürgermeister Stefan Caplan. Verantwortliche Online-Redakteurin ist Pressesprecherin Renate Bergfelder-Weiss. Ihr Versprechen: „Wir werden weiter daran arbeiten, unser städtisches Online-Angebot auszubauen und zu verbessern.“

Rhein-Berg unter 31 Kreisen auf Platz sieben

Erstmals wurden im Rahmen des Online-Checks auch die Portale der 31 Kreise in NRW untersucht. Der Rheinisch-Bergische Kreis liegt dabei mit acht weiteren Kreisen auf Rang sieben.

gruene-fraktion-nrw.de/nc/ onlinecheck.html

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer