Burscheid. Die CDU-Fraktion wird dem ehemaligen Vorsitzenden der Partei, Michael Baggeler, dessen Ämter als Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses und stellvertretender Bürgermeister nicht streitig machen. Dies ist das einstimmige Ergebnis einer Fraktionssitzung der CDU von Mittwochabend.

Fraktionschef Jörg Baack (Foto) sagt aber: "Wir hätten es gerne gesehen, wenn die Mandate freiwillig zurückgegeben worden wären." Damit meinte er neben dem unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Baggeler auch den Vorsitzenden des Bündnis für Burscheid, Aki Papazoglou.

Die CDU-Fraktion sprach sich an dem Abend gegen eine Autobahnraststätte auf Burscheider Gebiet aus. Sie biete der Stadt keinen Vorteil, sondern raube nur große Flächen. Baack: "Unsere Einflussmöglichkeiten sind hierbei aber nicht die größten." In Sachen Konjunkturpaket wolle die Fraktion das Geld in die energetische Erneuerung städtischer Gebäude und den Sport investiert sehen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer