Neues Angebot schon bei der Vorpremiere erfolgreich.

dürscheid
Schon am ersten Tag war im neuen Dürscheider Café bald kein Platz mehr zu haben.

Schon am ersten Tag war im neuen Dürscheider Café bald kein Platz mehr zu haben.

Doro Siewert

Schon am ersten Tag war im neuen Dürscheider Café bald kein Platz mehr zu haben.

Burscheid. Bereits eine Woche vor der offiziellen Eröffnung war das Café Glückspilz in Dürscheid der Renner: Sonne, eine erwartungsfrohe Stimmung und heitere Ständchen des Young Music Choir Dürscheid sorgten am Sonntagnachmittag an der Dürscheider Straße 13 für einen kleinen Volksauflauf.

Veronika und Werner Schulz präsentierten der Dorfgemeinschaft schon vorab das neue Schmuckstück mit dem gemütlichen Flair. Als „Glückspilze“ bezeichnet die frühere Finanzbuchhalterin und jetzige Café-Chefin sich und ihre Familie nicht erst seit dem Entschluss, ihr Haus zum Anlaufpunkt für Gäste auszubauen. Bereits vor über 20 Jahren hatte sie unter dem Namen hobbymäßig einen Secondhandverkauf in Opladen betrieben.

Letzter Anstoß durch „Unser Dorf hat Zukunft“

Den letzten Anstoß zum Café gab ein Hinweis der Kommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahr 2011. „Alles ist durchaus sehenswert – es fehlt nur ein Ort, um Besucher auch bewirten zu können.“ Die Idee ließ die Familie Schulz nicht mehr los. Im August 2012 gab es die letzte Genehmigung.

Die umgebaute Scheune mit der urigen Dachkonstruktion und der Außenbereich laden mit liebevoll ausgesuchtem Pilz-Dekor zum Verweilen ein. Das Logo, ein lächelnder Pilz mit Kleeblatt und Kaffeetasse, stammt aus der Feder des Grafikers Werner Schulz. Auf der Speisekarte stehen Kuchensorten, bergische Waffeln und kleine Snacks – alles hausgemacht und serviert von der Chefin samt jüngster Schwiegertochter und weiteren Helfern.

Am gestrigen „Schnuppersonntag“ waren im Nu alle Stühle besetzt. 40 Gastplätze stehen zur Verfügung. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Sonntag, 14. April. Ab dann ist das Café immer sonntags (Ausnahme: 28. April) von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer