Zwei Männer rappeln an der Tür – und machen reiche Beute

Bergisch Gladbach. Eine Brechstange war ein handfestes Argument und verfehlte ihre Wirkung nicht: Am Montag gegen 18.40 Uhr ging eine 53-jährige Bewohnerin eines Hauses in der Kempener Straße in ihr Büro im Keller, als es plötzlich an der Außentür zum Garten rappelte. Noch bevor sie die Tür erreichte, um nachzusehen, wurde die Türe aufgedrückt und die Bewohnerin sah sich zwei unbekannten Männern gegenüber, die sie bedrohten und die Herausgabe von Geld forderten.

Einer der Männer hielt dabei, berichtet die Polizei, eine Brechstange in der Hand. Die eingeschüchterte Bewohnerin händigte den Männern den Schlüssel zu einem Tresor aus. Den erleichterten die Täter um Bargeld, Münzen und Schmuck. Sie verließen das Haus, nachdem sie die Frau in ihrem Büro eingeschlossen hatten. Ihr gelang es allerdings recht schnell durch ein seitliches Fenster zu klettern und sich so aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Sie blieb unverletzt, da es die Täter bei Drohungen beließen.

Die beiden Täter wurden als Osteuropäer mit entsprechendem Akzent erkannt und wie folgt beschrieben: Einer war zwischen 45 und 50 Jahren alt, 175 bis 180 cm groß, sehr kräftig, rasierte Vollglatze. Er trug ein weißes T-Shirt und eine blaue Jeans mit Rissen. Der andere Mann war jünger, etwa 190 cm groß und schlank. Seine Haare waren bis auf Stoppeln ebenso rasiert. Auch er trug ein weißes T-Shirt, dazu eine Arbeitshose mit sichtbaren Verstärkungen an den Knien. Hinweise nimmt die Kreispolizei unter Ruf 0 22 02 205-0 entgegen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer