barbara sarx

Burscheid. Ein Arbeiter markiert den Verlauf des Radweges auf der alten Bahntrasse. Die Arbeiten am Parkplatz Innenstadt dauern länger als geplant. Das beauftragte Bauunternehmen hatte zeitgleich auch die Arbeiten an der Rampe zum Altenzentrum in Angriff genommen. Da die benötigten Betonfertigteile nicht rechtzeitig angeliefert werden können, hat die Firma den Bauablauf geändert.

Bis Samstag wird die Fläche entlang der alten Zufahrt von der Montanusstraße zum Parkplatz auf der Trasse vorbereitet. Diese 15 Parkplätze stehen dann bis zur Fertigstellung des neuen Parkplatzes zum Parken zur Verfügung. Donnerstag beginnt die Firma mit dem Brechen des Grobschotters.

Anschließend folgen das Wiedereinbauen und Verdichten des Materials. Während der Arbeiten ist auf der Trasse mit Baustellenverkehr zu rechnen. Einige Querungen, die auch von Schulkindern genutzt werden, müssen zeitweise gesperrt werden. Die Eltern sollen darauf achten, dass unbedingt ausgewiesene Schulwege benutzt werden. er

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer