TVW-Frauen besiegen Ratingen.

Witzhelden. Um ein Haar hätte es am Sonntagabend schon eine spontane Aufstiegsfeier gegeben. Zum einen entledigten sich die Verbandsliga-Handballerinnen des TV Witzhelden ihrer Pflicht im Spitzenspiel gegen den TV Ratingen mit 27:24 (15:13), zum anderen stand der Verfolger Eintracht Duisburg kurz vor einer Niederlage gegen den SV Heißen. Durch den knappen 21:20-Erfolg der Duisburgerinnen musste die Party noch einmal um eine Woche verschoben werden, nächstes Wochenende kann in Wuppertal der Durchmarsch bis in die Oberliga endgültig perfekt gemacht werden. In der Begegnung mit den Ratingerinnen taten sich die „Turmladies“ insbesonders in Halbzeit eins sehr schwer. Beim 10:12 lagen die favorisierten Gastgeberinnen sogar noch im Rückstand. Doch die Mannschaft zeigte ihre Qualität, so machte der Ligaprimus innerhalb weniger Augenblicke aus dem Rückstand eine 15:12-Führung. Als wäre es das Startsignal gewesen, die Truppe von Trainer Sascha Pauly spielte bis zum 22:16 konzentriert weiter und sollte diesen Vorsprung auch sicher über die Zeit bringen. lh TVW: Böllstorf, Remmel; Windmann, Garcia (9/1), Frielingsdorf (6/2), Heimann (4), Hantusch (3), Heider (3/2), Thilker (2), Körner, Schmidt, Pauly.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer