Burscheid. Am Dienstagmittag kam es gegen 13 Uhr auf der Kölner Straße (B51) zu einem Auffahrunfall. Ein 66-jähriger Burscheider hatte laut Polizeibericht eine rote Ampel übersehen und fuhr seinem Vordermann ins Auto.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 66-Jährigen Alkoholgeruch im Atem festgestellt. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein des Unfall-Verursachers.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer