Die Bekannte des Kollegen ist ein richtiger Ordnungsfreak. Egal, ob Sockenschublade, Kosmetikschränkchen oder Terminkalender - alles wird übersichtlich sortiert und eingetragen. Eine Schwäche hat die Dame jedoch: Sie verlegt Brillen und Schlüssel, und zwar chronisch. Da sie ohne Brille schlecht sieht, findet sie einmal verlegte Brillen so gut wie nie wieder.

Als sie vor einigen Monaten den Schlüssel zum Gartentor verlegte, war eigentlich klar: Der ist weg. Dank der herbstlichen Temperaturen zog sie dann gestern erstmals seit dem Frühling ihren Wintermantel an und siehe da: Der Schlüssel zum Gartentor kam zum Vorschein.

Was bleibt, ist die Hoffnung, dass der Fluch des Verlegens nun endlich gebrochen ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer