Hoher Sachschaden gestern Morgen an der Anschlussstelle Burscheid.

Hoher Sachschaden gestern Morgen an der Anschlussstelle Burscheid.
Die beiden Pkw sind nach dem Aufprall an der Anschlussstelle Burscheid nur noch schrottreif.

Die beiden Pkw sind nach dem Aufprall an der Anschlussstelle Burscheid nur noch schrottreif.

Doro Siewert

Die beiden Pkw sind nach dem Aufprall an der Anschlussstelle Burscheid nur noch schrottreif.

Burscheid. Erneut ist am Dienstag ein Mensch auf der Autobahn 1 verletzt worden, weil das Stauende übersehen worden ist. Laut Polizei hatte das Unfallopfer aber Glück und wurde nur leicht verletzt.

Die Auswirkungen des Staus ab dem Kreuz Leverkusen waren am Dienstag gegen 10 Uhr so enorm, dass der Rückstau sogar hinter der Anschlussstelle Burscheid endete. Gegen 10 Uhr übersah diesen ein Autofahrer, krachte auf einen Pkw vor ihm und schob diesen noch gegen einen Lastwagen. Dabei wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt. Während der Bergung der Autos mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Autofahrer wurden über einen Streifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Burscheider Feuerwehr, die alarmiert worden war, musste nicht eingreifen, da der Unfall hinter der Auffahrt lag. Für diesen Bereich ist die Wermelskirchener Feuerwehr zuständig. Der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle auf mehrere Kilometer. hmn

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer