(Symbolbild)
(Symbolbild)

(Symbolbild)

dpa

(Symbolbild)

Burscheid. Eine 65-jährige Burscheiderin ist am Donnerstag bei einem Autounfall leicht verletzt worden. Die Fußgängerin wurde laut Polizei um 14.10 Uhr vom BMW einer 34-Jährigen angefahren.

Die Autofahrerin war auf der Höhestraße in Richtung Montanusstraße unterwegs, als ein Wagen vor ihr rückwärts einparken wollte. Um das Manöver zu erleichtern, fuhr die 34-Jährige zurück.

Dabei übersah sie die 65-Jährige, die zwischen einem haltenden Pkw hindurch die Hauptstraße überqueren wollte, anstatt die Straße an einer Ampel in der Nähe zu überqueren. Die Seniorin stieß mit dem zurückfahrenden BMW zusammen und stürzte auf den Hinterkopf. Sie blieb aber bis auf eine Prellung unverletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer