Feuerwehr auf tierischer Mission: Katze harrt zwei Tage auf Baum aus

Zwei Tage harrte eine Katze auf einem Baum aus - sie heulte bis Anwohner aufmerksam wurden. mehr

Schlichter sollen Tarifstreit der Unikliniken lösen

Im festgefahrenen Tarifkonflikt an den Unikliniken Düsseldorf und Essen sollen unabhängige Schlichter einen Lösungsvorschlag ausarbeiten. Die Schlichter sollen in den nächsten Tagen benannt werden, teilte das NRW-Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Die auf drei Tage angesetzte Schlichtung solle schnellstmöglich beginnen, erklärte die Uni-Klinik Düsseldorf. Das Verfahren sei «die Chance für eine gemeinsam getragene und faire Vereinbarung» zur Entlastung des Pflegepersonals. Während der Gespräche würden die Streiks an den Kliniken ausgesetzt. mehr

Fahndung nach mutmaßlichem Frauenmörder Ali S.

Eine 36-Jährige ist in Düsseldorf auf offener Straße mit einem Messer attackiert und tödlich verletzt worden. mehr

Störung: Zehntausende O2-​Kunden deutschlandweit ohne Netz

Seit Dienstagmorgen ist es im Netz der Mobilfunkanbieters O2 zu massiven Störungen gekommen. Einige Nutzer bei Twitter haben Lösungswege parat. mehr

Anzeige

Lidl-Mutter darf Entsorgungsunternehmen Tönsmeier kaufen

Die durch Lebensmittelläden wie Lidl und Kaufland bekannte Schwarz-Gruppe hat die Erlaubnis zur Übernahme des Entsorgungsunternehmens Tönsmeier erhalten. Angesichts nur geringer Überschneidungen bei den Geschäftstätigkeiten gebe es keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken, teilte die zuständige EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. mehr

NRW

Junge Katze harrt zwei Tage auf Baum aus: Feuerwehr rückt an

Sie harrte zwei Tage auf einem Baum aus und heulte, bis Anwohner aufmerksam wurden: Die Bochumer Feuerwehr hat eine junge Katze aus einer Notlage befreit. Die Einsatzkräfte retteten das kleine Tier am Dienstagvormittag mit einer Leiter von dem Baum. Zuvor war Anwohnern dauerhaftes Katzengeheul aufgefallen. Das Tier stamme aus der Nachbarschaft und sei ausgehungert, aber unversehrt befreit worden, erklärte die Feuerwehr. mehr

Früherer SS-Mann Palij wird in Ahlen untergebracht

Der aus den USA abgeschobene frühere SS-Mann Jakiw Palij ist in einem Pflegeheim in Ahlen im Münsterland untergebracht worden. Das bestätigte der zuständige Kreis Warendorf am Dienstag. Das Pflegeheim sei von Bund und Land ausgesucht worden - weshalb die Wahl auf Ahlen gefallen sei, wisse er nicht, sagte Landrat Olaf Gericke. Man habe die Ankunft des 95-Jährigen seit dem 7. August vorbereitet und mit der Polizei über eventuell nötige Schutzmaßnahmen für Palij und das Pflegeheim gesprochen, sagte ein Sprecher. mehr

Zwei 10-Jährige helfen bei Fahndung nach Unfallflüchtigem

Mit detektivischem Ehrgeiz haben zwei 10-Jährige der Polizei geholfen, einen Unfallflüchtigen zu stellen. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatten sie am Freitag bei einer Fahrradausflug in Bad Laasphe (Kreis Siegen-Wittgenstein) einen älteren Autofahrer beobachtet, der beim Überholen über eine Verkehrsinsel fuhr, ein Verkehrszeichen überrollte und einfach davonfuhr. mehr

Luftreinhaltung: Mönchengladbach setzt Lkw-Kontrolle ein

Mönchengladbach setzt eine Lkw-Kontrollstelle ein, um die Stickoxidbelastung zu senken. Zur Zeit führen täglich 400 Lkw über 3,5 Tonnen verbotswidrig aus Richtung Autobahn über zwei städtische Straßen, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Das kann jetzt teuer werden: Wer erwischt wird, muss über 100 Euro zahlen. Die Anlage in Mönchengladbach-Holt geht am Mittwoch in Betrieb. mehr

Attacken auf Polizisten: Freispruch wegen Schuldunfähigkeit

Das Amtsgericht Korbach hat einen 40-Jährigen aus Marl (Nordrhein-Westfalen) nach mehreren Attacken auf Polizisten freigesprochen. Der Mann habe eine durch die Droge Amphetamin ausgelöste Psychose und sei daher zum Tatzeitpunkt schuldunfähig gewesen, sagte die Richterin am Dienstag in Korbach (Kreis Waldeck-Frankenberg). Der Führerschein des Mannes sei aber eingezogen und die Fahrerlaubnis entzogen worden. Er kann sie nun zwei Jahre nicht wiedererlangen. Laut der Anklage hatte der Mann unter anderem versucht, Polizisten zu überfahren und Polizeiwagen gerammt. mehr

Droste-Nachlass bleibt und wird digitalisiert

Der umfangreiche Handschriftenbestand der westfälischen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797 - 1848) bleibt als einer der wichtigsten literarischen Nachlässe Westfalens dauerhaft in Münster. Im Westfälischen Literaturarchiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe sollen die Dokumente der großen deutschen Schriftstellerin weiter erforscht und digitalisiert werden, wie der LWL mitteilte. Die Kooperation zwischen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz als Besitzerin, der Universität Münster und dem LWL wurde am Dienstag besiegelt. Bislang waren die Schriften in der Universitätsbibliothek in Münster aufbewahrt worden. mehr

Abschiebung von Sami A. wird Thema im Rechtsausschuss

Die laut Gerichtsurteil unrechtmäßige Abschiebung des islamistischen Gefährders Sami A. beschäftigt am kommenden Montag den Rechtsausschuss des NRW-Landtags. Auf Antrag der SPD-Opposition soll Landesjustizminister Peter Biesenbach (CDU) in der Sondersitzung zu den schweren Vorwürfen des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster Stellung nehmen. Das teilte der Landtag am Dienstag mit. mehr

Anzeige
Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG