Ein Stand Up-Paddler fährt für die Wassersportmesse Boot 2017 in einer stehenden Welle. Foto: Federico Gambarini
Ein Stand Up-Paddler fährt für die Wassersportmesse Boot 2017 in einer stehenden Welle. Foto: Federico Gambarini

Ein Stand Up-Paddler fährt für die Wassersportmesse Boot 2017 in einer stehenden Welle. Foto: Federico Gambarini

dpa

Ein Stand Up-Paddler fährt für die Wassersportmesse Boot 2017 in einer stehenden Welle. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf (dpa) - Zur weltgrößten Wassersportmesse «Boot» werden heute rund 250 000 Besucher in Düsseldorf erwartet. 1813 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren bis zum 29. Januar ihre Produkte.

In den Messehallen sind 1800 Schiffe vom Schlauchboot bis zur rund 8,5 Millionen Euro teuren Luxusjacht zu sehen. Zu den Attraktionen gehört eine künstliche Surf-Welle, die von Profis und Einsteigern genutzt werden kann. Wer das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben will, kann in einen riesigen Wassertank abtauchen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer