Volkswagen
Ein Golf VII (l) steht im Volkswagen-Werk in Wolfsburg im Lichttunnel für die Endabnahme. Foto: Julian Stratenschulte

Ein Golf VII (l) steht im Volkswagen-Werk in Wolfsburg im Lichttunnel für die Endabnahme. Foto: Julian Stratenschulte

dpa

Ein Golf VII (l) steht im Volkswagen-Werk in Wolfsburg im Lichttunnel für die Endabnahme. Foto: Julian Stratenschulte

Wolfsburg (dpa) - Europas größter Autokonzern Volkswagen hat zum ersten Mal in einem Jahr mehr als 9,5 Millionen Autos verkauft. Die Wolfsburger legten 2013 über alle Marken um knapp fünf Prozent zu, wie sie am Samstag mitteilten.

Trotz des Rekordjahrs und der leichten Erholung in Europa erwartet Vertriebschef Christian Klingler für 2014 «nahezu unveränderte Herausforderungen in den Märkten».

Während speziell die Kernmarke VW Pkw in den USA und Südamerika Probleme hat, hält China den Konzern auf Kurs. Dort legte Volkswagen um 16 Prozent auf 3,27 Millionen Wagen zu. Mit den schweren Lastwagen von MAN und Scania kam der Konzern weltweit sogar auf 9,7 Millionen Fahrzeuge.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer