Diese Bilder werden in Zukunft wohl rar - E-Plus tritt in den Hintergrund.
Diese Bilder werden in Zukunft wohl rar - E-Plus tritt in den Hintergrund.

Diese Bilder werden in Zukunft wohl rar - E-Plus tritt in den Hintergrund.

dpa

Diese Bilder werden in Zukunft wohl rar - E-Plus tritt in den Hintergrund.

Düsseldorf. Base, die bekannte Flatrate-Marke des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters E-Plus, startet ab Februar mit einem völlig neuen Tarifkonzept und lässt die Marke E-Plus völlig in den Hintergrund treten. "E-Plus stellt die Vermarktung aller Produkte und Tarife ein - und wird auch werblich nicht mehr in Erscheinung treten", zitierte das Online-Portal "horizon.net" einen Unternehmenssprecher. Bestehende Verträge würden aber weiterhin erfüllt, so der Sprecher.

Begründet wird die Maßnahme mit den veränderten Handy-Verhalten der Deutschen. Mobilfunknutzer würden heute zumeist Flatrateangebote nachfragen oder wollen zu Discount-Preisen telefonieren. In das Konzept würden Angebote wie Times & More nicht mehr passen. Von 18,9 Millionen E-Plus-Kunden telefonieren heute 13,5 Millionen über neue Marken.

Den Trend zu Discount und Flatrate hat auch Vodafone erkannt und belebt die ehemalige Arcor-Marke Otelo als Discount-Marke neu. Geplant ist ein Prepaid-Einheitstarif von 9 Cent pro Minute. Das Angebot werde über Internet vertrieben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer