KLEINKOMMENTAR

Die Empörung, die Kassenchef Straub mit seiner Kritik ausgelöst hat, ist nachvollziehbar. Denn zum einen haben die Kliniken tatsächlich bereits große Sparanstrengungen geleistet. Zum anderen ist die wohnortnahe Versorgung ein hohes Gut.

Angesichts steigender Kosten im Gesundheitssystem dürfen aber Debatten über weitere Strukturreformen kein Tabu sein. So ist es fraglich, ob jede Klinik auch jede Behandlung anbieten muss. Eine gesicherte Grundversorgung auch auf dem Land, eine bessere Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Behandlung und eine stärkere Spezialisierung von Kliniken in größeren Städten könnten den Weg in die Zukunft weisen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer