Geldautomaten
Nach Kritik an horrenden Gebühren für fremde Kunden bei einigen Instituten hatte sich das Bundeskartellamt im Frühjahr eingeschaltet.

Nach Kritik an horrenden Gebühren für fremde Kunden bei einigen Instituten hatte sich das Bundeskartellamt im Frühjahr eingeschaltet.

dpa

Nach Kritik an horrenden Gebühren für fremde Kunden bei einigen Instituten hatte sich das Bundeskartellamt im Frühjahr eingeschaltet.

Berlin (dpa) - Geldabheben mit der EC-Karte kostet an den Automaten fast aller deutschen Privatbanken ab heute maximal 1,95 Euro. Auf diese Höchstgebühr für Fremdkunden hatten sich die Banken bereits im August verständigt.

Viele Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken verlangen jedoch von Kunden, die nicht zu ihrer Institutsgruppe gehören, nach wie vor deutlich mehr.

Alle Banken und Sparkassen informieren von heute an bei der Abhebung über die fällige Gebühr - in der Regel auf dem Bildschirm, bei einigen Kreditinstituten übergangsweise noch mit großen Aufklebern am Geldautomaten.

Wem der Preis zu hoch ist, der kann die Abhebung kostenfrei abbrechen. Bei der Nutzung von Kreditkarten wird die jeweilige Gebühr in der Regel nicht angezeigt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer