Firmenpleiten
Die Pleitewelle bei deutschen Firmen ist leicht abgeebbt.

Die Pleitewelle bei deutschen Firmen ist leicht abgeebbt.

dpa

Die Pleitewelle bei deutschen Firmen ist leicht abgeebbt.

Hamburg (dpa) - Im vergangenen Jahr sind nach einer Auswertung der Wirtschaftsauskunftei Bürgel 32 280 Unternehmen in Deutschland in die Pleite gerutscht. Das seien 4,4 Prozent oder 1482 Insolvenzen weniger als im Vorjahr, teilte Bürgel in Hamburg mit.

Ursachen für die positive Entwicklung seien die verbesserte Binnenkonjunktur, die steigenden Exportraten und die Erholung der Kreditmärkte, sagte Bürgel-Geschäftsführer Norbert Sellin. Bürgel rechne 2011 mit einer Fortsetzung des positiven Trends und erwarte 30 000 bis 31 000 Firmeninsolvenzen in Deutschland.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer