Maschinenbau
Der Hauptgeschäftsführer des Maschinenbauverbands VDMA, Thilo Brodtmann, hat die Klima-Entscheidung Trumps kritisiert. Foto: Felix Kästle

Der Hauptgeschäftsführer des Maschinenbauverbands VDMA, Thilo Brodtmann, hat die Klima-Entscheidung Trumps kritisiert. Foto: Felix Kästle

dpa

Der Hauptgeschäftsführer des Maschinenbauverbands VDMA, Thilo Brodtmann, hat die Klima-Entscheidung Trumps kritisiert. Foto: Felix Kästle

Frankfurt/Main (dpa) - Das Ausscheren der USA aus dem globalen Klimaschutz schadet nach Ansicht der deutschen Maschinenbau-Industrie der Weltwirtschaft.

«Die Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen kann Hand in Hand gehen mit wirtschaftlichem Wachstum, wenn Unternehmen Planungssicherheit für Investitionen in effiziente Technologien haben», erklärte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands VDMA, Thilo Brodtmann, in Frankfurt.

US-Präsident Donald Trump stelle diese Perspektive infrage und verzögere damit die Weiterentwicklung einer modernen und umweltfreundlichen Industrie.

Trump hatte zuvor den Ausstieg der weltgrößten Volkswirtschaft aus dem Abkommen bekanntgegeben und dies damit begründet, amerikanische Interessen an die erste Stelle zu setzen. Man wolle nun sofort mit Verhandlungen für ein besseres Abkommen beginnen, sagte der Präsident.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer