Volkswagen weiter im Aufwind: Im April lieferte Europas größter Autobauer 429 000 Fahrzeuge seiner Kernmarke aus, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 13,6 Prozent.
Volkswagen weiter im Aufwind: Im April lieferte Europas größter Autobauer 429 000 Fahrzeuge seiner Kernmarke aus, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 13,6 Prozent.

Volkswagen weiter im Aufwind: Im April lieferte Europas größter Autobauer 429 000 Fahrzeuge seiner Kernmarke aus, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 13,6 Prozent.

dpa

Volkswagen weiter im Aufwind: Im April lieferte Europas größter Autobauer 429 000 Fahrzeuge seiner Kernmarke aus, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 13,6 Prozent.

Wolfsburg (dpa) - Die Marke Volkswagen bleibt auf Erfolgskurs. Im April lieferte Europas größter Autobauer 429 000 Fahrzeuge seiner Kernmarke aus, ein Plus von 13,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Nach vier Monaten im laufenden Jahr hat Volkswagen insgesamt 1,66 Millionen Golf, Polo, Passat und Co. abgesetzt - ein Zuwachs um 11,2 Prozent.

«Die Auslieferungen der Marke Volkswagen Pkw entwickeln sich weiterhin erfreulich», sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler am Dienstag. Allein auf dem größten Einzelmarkt China legte der Absatz in den ersten vier Monaten um 17 Prozent auf 578 200 Autos zu. Mehr als jeder dritte Volkswagen ging damit ins Reich der Mitte.

Auch in Indien legte VW stark zu - hier wurden 24 800 Autos ausgeliefert, nach 2800 im Vorjahreszeitraum. In Nordamerika verkaufte VW mit 149 499 Fahrzeugen 17,1 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

In Europa verläuft die Erholung etwas schleppender. Einen starken Zuwachs gab es mit einem Absatz von 567 100 Autos und einem Plus von 37,7 Prozent vor allem in Zentral- und Osteuropa. In Westeuropa ohne Deutschland lieferte Volkswagen von Januar bis Ende April 319 800 Autos aus, ein Zuwachs von 1,2 Prozent.

In Deutschland wurden in dem Zeitraum 193 300 Autos verkauft, 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings legte Volkswagen im April in Deutschland mit einem Plus von 4,3 Prozent wieder kräftig zu. Nach der Abwrackprämie in Deutschland hatte der Autoabsatz zuletzt stark gelitten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer