FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch im frühen Handel seine Gewinne vom Vortag verteidigt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3196 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7578 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,3161 (Montag: 1,3131) Dollar festgesetzt.

Die Risikoneigung an den Finanzmärkten sei nach erfolgreichen Anleiheauktionen am Dienstag in der Eurozone wieder gestiegen, sagten Händler. Davon habe auch der Euro profitiert. Mit Spannung erwartet werden die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank und die Pressekonferenz von Notenbankchef Ben Bernanke am Abend. Die Devisenexperten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) erwarten jedoch, dass sich die Marktteilnehmer vor der Zinsentscheidung zurückhalten werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer