FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Montag zu Handelsbeginn leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,2932 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7733 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro noch zeitweise 1,2963 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2939 (Donnerstag: 1,2889) Dollar festgesetzt.

Der Handel dürfte laut Händlern sehr ruhig verlaufen. Vorgaben aus Asien gab es kaum, da die Börse in Tokio geschlossen hatte. Auch in den USA wird nicht gehandelt. In der Eurozone werden noch die endgültigen Daten zu den Einkaufsmanagerindizes im verarbeitenden Gewerbe für den Monat Dezember veröffentlicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer