FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch im frühen Handel nach deutlichen Vortagesgewinnen kaum verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3040 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7669 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,3014 (Montag: 1,2935) Dollar festgesetzt.

Zuletzt positiv ausgefallene Konjunkturdaten aus Asien und den USA stärkten laut Händlern die Zuversicht an den Finanzmärkten. So war der am Dienstag veröffentlichte stark beachtete US-Einkaufsmanagerindex für die Industrie im Dezember stärker als erwartet gestiegen. Der vermeintlich sichere Hafen US-Dollar werde daher weniger nachgefragt. Angesichts der weiter schwelenden Schuldenkrise drohten jedoch weiter Rückschläge für den Euro, hieß es.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer