FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag klar über der Marke von 1,37 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3713 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,7290 Euro wert. Die EZB hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,3716 (Mittwoch: 1,3681) Dollar festgesetzt.

Zum Wochenausklang richtet sich nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen die ganze Aufmerksamkeit am Markt auf die US-Wachstumszahlen des vierten Quartals. Nur ein unerwartet kräftiges Wachstum des Bruttoinlandsprodukts in den Vereinigten Staaten könnte dem Dollar zu Gewinnen verhelfen. Dies hält das Bankhaus aber nicht für wahrscheinlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer