NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch im New Yorker Handel weiter robust gezeigt. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,28447 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2831 (Dienstag: 1,2790) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7794 (0,7819) Euro.

Die vom Internationalen Währungsfonds (IWF) geplante Aufstockung seiner Kreditfazilitäten um 500 Milliarden Dollar und die Wiederaufnahme der Verhandlungen Griechenlands mit seinen Gläubigern hätten einen "beruhigenden" Einfluss auf den Euro gehabt, sagte ein Devisenhändler in New York. Allerdings gebe es das alles überschattende Gefühl, dass die Währung nach unten hin "verletzlich" sei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer