FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag über der Marke von 1,33 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3336 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7496 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3348 (Freitag: 1,3362) Dollar festgesetzt.

Trotz der Erholung zum Jahresstart haben sich aus Sicht der Landesbank Hessen-Thüringen die Perspektiven für den Euro nur wenig verändert. Noch immer bleibe abzuwarten, auf welcher Seite ein Ausbruch aus der zuletzt umkreisten Spanne gelinge. In den USA werden am Nachmittag die Industrieaufträge veröffentlicht. Zudem dürfte das Protokoll der geldpolitischen Sitzung der US-Notenbank Aufschluss über die Diskussion innerhalb des Gremiums geben. Durch den turnusmäßigen Wechsel innerhalb des Gremiums seien 2011 aber mehr Kritiker der Anleihenkäufe vertreten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer