Dax-Konzerne
Im Schnitt kassierten die Chefs der Dax-Konzerne mit knapp fünf Millionen Euro rund acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Fredrik von Erichsen

Im Schnitt kassierten die Chefs der Dax-Konzerne mit knapp fünf Millionen Euro rund acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Fredrik von Erichsen

dpa

Im Schnitt kassierten die Chefs der Dax-Konzerne mit knapp fünf Millionen Euro rund acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Sprudelnde Unternehmensgewinne haben die Gehälter der Dax-Bosse im vergangenen Jahr auf Rekordniveau getrieben. Im Schnitt kassierten die Chefs mit knapp fünf Millionen Euro rund acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Das ist der höchste Wert seit dem Jahr 2006, wie die Unternehmensberatung Hostettler, Kramarsch & Partner (hkp) anhand der Daten der Konzerne errechnet hat. In den am Freitag in Frankfurt veröffentlichten Zahlen für die 30 Unternehmen im Deutschen Aktienindex fehlten zunächst noch die Angaben für den Softwareriesen SAP.

Volkswagen-Lenker Martin Winterkorn, der als Spitzenverdiener inklusive einer Nachzahlung für das Vorjahr nach Unternehmensangaben auf fast 17,5 Millionen Euro kommt, stieß nach Berechnungen der Unternehmensberatung damit in die internationale Spitzengruppe vor: Nur bei Walt Disney (rund 21,9 Mio Euro) und Hewlett-Packard (18,1 Mio Euro) war die Vergütung der Top-Manager demnach noch höher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer