EU-Flaggen
In BrÜssel kommen die EU-Finanzminister zusammen, um über die Lage in Griechenland zu sprechen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

In BrÜssel kommen die EU-Finanzminister zusammen, um über die Lage in Griechenland zu sprechen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

dpa

In BrÜssel kommen die EU-Finanzminister zusammen, um über die Lage in Griechenland zu sprechen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

Brüssel (dpa) - Die Finanzminister der Eurostaaten kommen in Brüssel zusammen, um über die Lage in Griechenland zu sprechen. Eine Entscheidung zur Auszahlung von weiteren Hilfsgeldern wird nicht erwartet, da sich die laufende Untersuchung der Geldgeber-Troika sich weiter hinzieht.

Der Bericht der Kontrolleure wird voraussichtlich erst Ende Februar vorliegen. Die Ressortchefs Deutschlands und Österreichs, Wolfgang Schäuble und Michael Spindelegger, werden die Wirtschaftsprogramme ihrer neu formierten Regierungskoalitionen vorstellen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer