wza_200x284_245176.jpeg
Um den Verkaufsprozess der WestLB kümmert sich seit Herbst dieses Jahres der frühere CDU-Finanzexperte Friedrich Merz.

Um den Verkaufsprozess der WestLB kümmert sich seit Herbst dieses Jahres der frühere CDU-Finanzexperte Friedrich Merz.

dpa

Um den Verkaufsprozess der WestLB kümmert sich seit Herbst dieses Jahres der frühere CDU-Finanzexperte Friedrich Merz.

Düsseldorf (dpa).  Interessenten für die WestLB müssen bis zum kommenden Montag unverbindliche Kaufangebote für das Geldinstitut einreichen. Dieser in mehreren Medienberichten genannte Termin wurde der dpa am Donnerstag von einer mit dem Prozess vertrauten Person bestätigt. Am 15. Februar muss die Bank in Brüssel bei der EU- Kommission einen neuen Restrukturierungsplan vorlegen.

Nach den Vorgaben aus Brüssel soll die WestLB bis Ende 2011 neue Eigentümer bekommen - entweder durch Verkauf oder eine Verschmelzung mit einer anderen Landesbank. Letztere Variante wird von der Bank nach wie vor favorisiert - auch nach dem Scheitern der Verhandlungen mit der BayernLB.

Um den Verkaufsprozess der WestLB kümmert sich seit Herbst dieses Jahres der frühere CDU-Finanzexperte Friedrich Merz. Im Herbst hatte Merz von einem robusten Interesse bei einer hohen einstelligen Zahl an Strategen und Investoren gesprochen. Unter den Interessenten soll angeblich auch eine chinesische Bank sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer