Ilse Aigner
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner: «Deutsche Verbraucher geben rund zwölf Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus - weniger als viele unserer Nachbarn.» Foto: Andreas Gebert

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner: «Deutsche Verbraucher geben rund zwölf Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus - weniger als viele unserer Nachbarn.» Foto: Andreas Gebert

dpa

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner: «Deutsche Verbraucher geben rund zwölf Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus - weniger als viele unserer Nachbarn.» Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen in Deutschland. «2013 ist bei Lebensmitteln mit einem moderaten Preisanstieg von bis zu drei Prozent zu rechnen», sagte die CSU-Politikerin der Zeitung «Die Welt» (Freitag).

Bereits im vergangenen Jahr hätten die Preise für Nahrungsmittel zugelegt. Dennoch seinen «Lebensmittel bei uns immer noch deutlich preisgünstiger als in den meisten Nachbarländern», sagte Aigner. «Deutsche Verbraucher geben rund zwölf Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus - weniger als viele unserer Nachbarn.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer