Finden Sie es richtig, dass diskriminierende Worte aus Kinderbuch-Klassikern gestrichen werden?

Nein, auch Kinderbücher sollen die Zeit widerspiegeln, in der sie enstanden sind.
 
0 %
Nein, junge Leser können sehr wohl zwischen Realität und Fiktion unterscheiden.
 
0 %
Ja, Diskriminierungen haben in Kinderbüchern nichts verloren.
 
0 %
Ja, Kinder brauchen klare Vorgaben.
 
0 %

Stimmen Total: 0

Umfragen-Übersicht

Leserkommentare (70)


() Registrierte Nutzer

Multimedia

Netiquette

Nutzungsbedingungen für interaktive Funktionen auf WZ.de mehr

Anzeige

Meinung

Köln kämpft um sein Image

Ekkehard Rüger

Anzeige
Anzeige

AKTUELLE VIDEOS


Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG